Augsburger Modell

... die Hundeschule des SV Teilnehmen kann jeder Hund, egal ob Rassehund oder  Mischling, wenn er zu Beginn des Kurses wenigstens 10 Monate alt ist. Die jüngeren gehen zu unserer Spielstunde "Just for Fun". Wichtig sind für alle Hunde eine gültige Hundehalter-Haftpflicht-versicherung und der Nachweis gültiger Impfungen des Hundes! Eine Mitgliedschaft des Eigentümers und/oder des Hundeführers im Verein ist nicht erforderlich. Was kann man / Hund hier lernen: Betrachten wir die Geschichte mit dem Lernen mal ganz sachlich, müssen wir zu dem Schluss kommen, dass zum richtigen Führen eines Hundes in aller Regel der Mensch mehr lernt als der Hund. So ungern wir als eben dieser Mensch so etwas auch hören - oder wie hier, lesen mögen. Der Hund selber kann eigentlich bereits alles. Er kann neben uns laufen, er setzt sich, er legt sich hin, er bleibt sogar dort liegen - auch ohne uns -, und er kommt freudig zu uns gelaufen ... nämlich immer dann ganz perfekt, wenn er selber es will. Das ist ein gutes Ausgangspotential ... Unser Ziel in diesem Kurs ist nun, all diese bereits vorhandenen Fähigkeiten des Hundes dahingehend zu lenken, dass er sie exakt dann umgehend und gerne anwendet, wenn wir sie von ihm einfordern. Das ist oft leichter gesagt als getan, denn kaum ein Hund ist wie der andere - wie beim Menschen finden wir auch bei den Hunden die unterschiedlichsten Charaktere. Und vorhandene Wesens-merkmale - oft, aber nicht immer rassespezifisch begründet -, spielen eine nicht zu unter-schätzende Rolle dabei, wie wir den Freund an unserer Seite am ehesten dazu motivieren können, auf uns "zu hören". Wir werden in den Übungsstunden gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Hund den Weg erarbeiten, der seiner Lernbereitschaft und -fähigkeit entspricht und Ihnen einen weitgehend konfliktfreien zukünftigen Umgang mit ihm ermöglicht. Erlernte Fähigkeiten am Ende des Kurses: Leinenführigkeit in verschiedenen Gangarten, inkl. Setzen, Legen, Springen über Hindernisse und Ablegen mit Heranrufen Freifolge in verschiedenen Gangarten, inkl. Setzen, Legen, Springen über Hindernisse und Ablegen unter Ablenkung Sicheres Verhalten in Alltagssituationen und im Straßenverkehr Erfolgskontrolle: Am Ende des Kurses steht eine freiwillige Prüfung an, bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Urkunde und einen "Ausweis über eine abgelegte Prüfung nach dem Augsburger Modell". Auch das Ablegen einer allseits anerkannten Begleithund Prüfung ist möglich.      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.